Ziele des Vereins

 

Laut Satzung ist die Aufgabe des Vereins mit den Bewohnern / Gewerbetreibenden die Interessen des Priwalls gegenüber Politik und Verwaltung zu vertreten.

Der Vorstand steht für die Umsetzung folgender Vereinsziele:

1.  Die „Gemeinschaft der Priwallbewohner e.V.“  muss neutral und politisch unabhängig sein.

2. Der geschäftsführende Vorstand ist angehalten gegensätzliche Positionen in der Bevölkerung auf dem Priwall einer Lösung zuzuführen.

3. Der Verein soll und muss sich zu bestehenden und zu künftigen Problemen des Priwalls im Interesse der Bewohner / Gewerbetreibenden äußern und mögliche Lösungen aufzeigen.

4. Der Vorstand tagt weitgehend öffentlich, außer bei vorstandsinternen Themen.

5. Der Vorstand legt großen Wert auf Teamarbeit. Die Aufgaben werden zwischen Vorstand / Beirat so verteilt, dass eine größtmögliche Einbeziehung Aller stattfinden kann.

6. Die Kernaufgabe des Vorstandes/Beirats liegt in der Kommunikation zwischen den Mitgliedern, den Gewerbetreibenden und den weiteren Priwallbewohnern.

7. Eine Herausforderung wird die Abwehr der Erhöhungen der Fährpreise sein.

8. Transparente Jahresplanungen, mit monatlichen Themenabenden und Veranstaltungen.

9. Kooperationsförderung mit anderen Vereinen und Organisationen u.a. zu den Themen:     

  • Umgang miteinander
  • Naturschutz auf dem Priwall
  • Touristische Entwicklung auf dem Priwall
  • zukünftige Verkehrssituation auf dem Priwall

10. Zusammenarbeit mit bestehenden Vereinen und Betrieben auf dem Priwall:  z.B.   

  • Wochendhausbesitzer
  • Feuerwehr
  • Segelvereine
  • Kanuten
  • Naturfreunde

11. Kontakt zu Travemünder Institionen / Vereinen:  z.B.     

  • Travemünder Wirtschaftsgemeinschaft
  • Travemünder Handwerkergemeinschaft
  • Ortsrat
  • Gemeinnütziger Verein zu Travemünde
  • Kirchen
  • TSV Travemünde